Hervorgehoben

Hinweise zum Blog seh-art.de.

Hauptgegenstand der Website seh-art.de sind Themen rund um meine Beschäftigung als Hobby-Künstler. Im Zusammenhang mit meiner privaten Website bilder.seh-art.de werden Arbeiten und Werke aus meinem Schaffen vorgestellt.

Auf diesen Seiten gebe ich meinen Hobby-Kunstfreunden die Möglichkeit Ihre eigenen Werke und Kunstthemen eigenverantwortlich zu präsentieren.

Themenbezogene Kontaktanfragen bitte per E-Mail an (kunst@seh-art.de).


Aktion in der Herrnmühle Neukirchen

Zahlreiche Besucher sehen eine ausgewogene Ausstellung der Malerinnen Ines Burkhardt und Gabi Sonntag. Im sehenswerten Ambiente der historischen Mühle werden fast einhundert Bilder aus dem künstlerischen Schaffen der letzten Jahre präsentiert.

Gabi Sonntag und Ines Burkhardt
Foto: Marianne Großer

Die Ausstellung ist noch heute bis 18 Uhr und am Samstag, 5.10.2019, von 14 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Ein Besuch ist auf jedem Fall zu empfehlen.

Olaf Zimmermann – Künstlerisches Porträt und Werdegang

Olaf malt im Alten Land
  • geboren 1958 in Karl-Marx-Stadt, jetzt Chemnitz
  • während der Schul- und Studienzeit stets besonderes Interesse für Museen und Ausstellungen
  • nach dem Abitur Studium im Bauwesen mit Abschluss als Dipl.-Ing. und anschließender Tätigkeit in der Wirtschaft
  • später Weiterbildungen (z. B. Grafikkurse) und seitdem Tätigkeit in einer Marketing- und Werbeagentur

Künstlerische Studien

  • 2003 Teilnahme am ersten sächsischen „Jahreskurs bildende Kunst“ an der Volkshochschule Chemnitz unter Leitung der Künstler Linde Detlefsen, Georg Felsmann, Karsten Mittag, Matthias Stein
  • zwischen 2003 und 2010 jährliche Kurse im Aktzeichnen und in der Aktmalerei in realistischer und abstrakter Darstellung bei Georg Felsmann und Cornelia Janecke in Chemnitz und Dresden sowie im Kunsthof Neukirchen
  • zwischen 2004 und 2008 Kurse in Aquarelltechnik bei Renate Schmidt sowie Radierungen und Drucktechniken bei Günter Wittwer und Wolfgang Belz, darüber hinaus Abstraktionen in Ölkreide bei Gitte Hähner-Springmühl, Landschaftsstudien bei Bettina Elstner und experimentelle Kunsttechniken bei Petra Reichmann, Kunstsammlungen Chemnitz
  • zwischen 2005 und 2009 Workshops für Acrylmalerei und Mischtechnik bei Georg Felsmann, sowie Workshops für Aquarell und Tusche bei Prof. Fritz Diedering
  • zwischen 2005 und 2016 Naturstudien und Ateliermalerei „Farbe und Form“ in Ölkreide und Acryl im Lotterhof Augustusburg bei Karsten Mittag
  • seit 2015 autodidaktisches Studium von Porträts bekannter Künstler

Aktivitäten in Künstlergruppen

  • seit 2004 monatliche Arbeitstreffen in der künstlerischen Interessengruppe „seh-art“ – Chemnitzer Stammtischmaler
  • seit 2013 wöchentliches Arbeitstreffen der Chemnitzer Donnerstagsmaler
  • seit 2015 Teilnahme am Malertreff Grüna im Folklorehof zu den Themen altmeisterliche Schichtenmalerei sowie freies Arbeiten in verschiedenen Techniken

Einzelausstellungen

  • von 2011 bis 2016 Dauerausstellung im Möbelhaus Friedrich in Grimma
  • 2014 Ausstellung im Verkaufsraum der Raumausstattung Mandy Spröd
  • 2018 Personalausstellung zu Porträts im Sachsofon Chemnitz

Ausstellungsbeteiligungen

  • 2003 Beteiligung an einer öffentlichen Ausstellung im Regierungspräsidium Chemnitz
  • zwischen 2005 und 2008 Mitwirkung an verschiedenen Ausstellungen im Kulturkaufhaus „DAStietz“ Chemnitz zu den Themen Akt und Natur
  • 2006 Präsentation „Impressionen aus vier Jahren“ aus der Schaffensperiode 2002 bis 2006 in der Keramikwerkstatt Chemnitz
  • 2008 und 2009 Teilnahme an den Ausstellungen „Kunst im Quadrat“ und „art.ef.akt“ im Kunsthof Neukirchen
  • 2007 bis 2016 Präsentationen im Lotterhof Augustusburg und Ausstellungsbeteiligung im Rathaus Augustusburg
  • 2010 Beteiligung an den Gemeinschaftsausstellungen „SICHTARTinOEL“ im Chemnitzer Bürgerhaus „Nord“ und im Kunsthof Neukirchen
  • 2012 Beteiligung an den Ausstellungen „SOMMERMALEN AUF DEM SCHLOSSBERG – Eine Retrospektive“ im Schloßbergmuseum Chemnitz und „Farbe mit Formen“ im Teelicht Chemnitz, Kaßberg
  • 2013 Beteiligung an den Gemeinschaftsausstellungen „Stadtreflexionen Reitbahnviertel in Acryl & Öl“ im Projektraum Chemnitzer Künstlerbund e. V.,  „Der kreative Westen“ zur 750-Jahr-Feier von Reichenbrand, „SICHTARTinOEL+ACRYL Neu aufgelegt 2013“ im Kunsthof Neukirchen, Teilnahme an der Aktion Bild des Tages im Rahmen des Adventskalenders der TU Chemnitz
  • 2014 Beteiligung an der Gemeinschaftsausstellung „Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen“ (J. W. Goethe) im Objekt der Kanzlei Eurich + Rink Rechtsanwälte Hohenstein-Ernstthal
  • 2017 Beteiligung an der Ausstellung der Chemnitzer Stammtischmaler in der Galerie ART FORUM Burgstädt
  • 2007 bis 2018 Beteiligung an der Ausstellung zum Männelmarkt Augustusburg im Lotterhof
  • 2019 Beteiligung an der Ausstellung der Chemnitzer Donnerstagsmaler im Müllerhof Mittweida

Spielereien mit Rhythmik

Wie entstehen rhythmische Spielereien. Da trifft Aquarellfarbe Wasser und Karton. Die nasse Oberfläche zieht magisch Aquarellstifte und Ölkreiden an. Dabei entsteht der Streit welche Hand übernimmt den Stift. Keine Einigung bedeutet: Alle sind gleichzeitig gefragt.

Irgendwann ist ein Ergebnis fertig. Trocknen, trocknen und trocknen.

... wie ein Baum!
… wie ein Baum!, Olaf Zimmermann, Aquarell, 30 x 40 cm, 2019, Malkarton
Walpurgis
Walpurgis, Olaf Zimmermann, Aquarell, 30 x 40 cm, 2019, Malkarton
Zwölf Sinne.
Zwölf Sinne., Olaf Zimmermann, Aquarell/Ölkreide, 30 x 40 cm, 2019, Malkarton
Unendlichkeit
Unendlichkeit, Olaf Zimmermann, Aquarell/Kohle, 30 x 40 cm, 2019, Malkarton
Metamorfose in Dur
Metamorfose in Dur, Olaf Zimmermann, Aquarell/Ölkreide, 30 x 40 cm, 2019, Malkarton

Kunst in der Mühle mit Ines Burkhardt und Gabi Sonntag

Der Heimat- und Geschichtsverein Neukirchen lädt am Samstag, den 28.9.2019 14 Uhr in die Herrenmühle Neukirchen zur Ausstellungseröffnung der Neukirchner Hobbymalerinnen Ines Burkhardt und Gabi Sonntag ein.

Bürgermeister Sascha Thamm, Jürgen Beyer vom Heimat- und Geschichtsverein und natürlich die beiden Malerinnen freuen sich auf eine erfolgreiche Vernissage.

Am Wochenende 28./29.9., am 3. und 5.10.2019 besteht von 14 bis 18 Uhr nochmals die Möglichkeit die Ausstellung zu besuchen.

Herrenmühle Neukirchen,
Mühlenstraße 18 – 20,
09221 Neukirchen

Vita: Ines Burkhardt
Bildergalerie: Ines Burkhardt

Autor: Ines Burkhardt, Fotos: Jürgen Beyer

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.